5. Geographische Exkursion

von Admin Schule

5. Geographische Exkursion

In Baden-Württemberg, vor allem auf der Schwäbischen Alb, gibt es zahlreiche Höhlen, in denen sich Hinterlassenschaften der frühesten Menschen aus der Eiszeit bestens erhalten haben. Im Mittelpunkt dieser Exkursion steht die Höhle „Hohle Fels“ bei Blaubeuren/ Schelklingen im Achtal. Sie ist mittlerweile UNESCO Weltkulturerbe geworden. Die Abfolge von Kulturschichten im Hohle Fels umfasst die Zeit des Neandertalers und das gesamte mitteleuropäische Jungpaläolithikum. In ihr wurden vier Elfenbeinfiguren und drei Flötenfragmente ausgegraben – unter anderem die weltberühmte „Venus vom Hohle Fels“- die älteste Figur ihrer Art weltweit! Bei einem Besuch im Urgeschichtlichen Museum (Blaubeuren) können all diese Funde bestaunt werden.

 

Termin:Samstag, 4.Mai 2019

 

Abfahrt 8.00 Uhr, Freie Schule Diefenbach

 

Rückankunft gegen 20.00 Uhr

 

Fahrt in einem modernen Reisebus der Firma Wöhrle, Oberderdingen.

 

Kosten: 30 € / Erwachsener

 

15 € / Schüler

 

Im Preis sind die Eintrittsgelder für die Museumsführung+Workshop (Kinder) enthalten.

 

Die Anmeldung ist gültig bei Überweisung des Betrages auf folgendes Konto:

 

Freie Schule Diefenbach, Sparkasse Pforzheim-Calw, IBAN DE 02 6665 0085 0000 9800 56 .

 

Stichwort: Exkursion. Alle Teilnehmer erhalten vor Reiseantritt genauere Informationen und eine ausführliche Infomappe. Die Tour ist gut mit Kindern zu bewältigen. Leitung: Michael Klatt , Lehrer der Freien Schule Diefenbach. Kontakt: Freie Schule Diefenbach, Burrainstr. 20, 75447 Diefenbach, Tel.: 07043/ 2801

 

 

 

 

 

 

 

Zurück